+43 3185 28028 office@gegg-reisen.at

Sizilien abseits der Massen

 Busreise 
 Rundreise 
Italien

Frühbucher

Früh buchen lohnt sich!
Bei Fixbuchung dieser Reise bis zum 31.01.2024 erhalten Sie die doppelten Treuepunkte auf den Basispreis.

Termine

  • 20.11.2024 – 28.11.2024

    Sitz Sitz Sitz Sitz

9 Tage, ab 1.780 €

Orangenernte und kulinarische Höhepunkte

Palermo - Cefalu - Capo d' Orlando - Catania - Zafferana Etnea - Syracus - Alcantara Tal - Castiglione di Sicilia - Taormina - Monreale - Palermo
REISEBESCHREIBUNG
1. Tag: Steiermark - Genua Einschiffung (ca. 850km)
Genießen Sie während der Fahrt ein ausgiebiges Frühstück an Bord des Luxus Bistro Liners. Gegen Abend Einschiffung in Genua und beziehen der Außenkabinen.
2. Tag: Ankunft Palermo (ca. 20km)
Land in Sicht! Nach einem Tag auf See, sehen Sie am späten Nachmittag endlich den Monte Pellegrino rechts und den Monte Catalfamo links, die den Golf von Palermo schließen. Nach der Ausschiffung erreichen Sie Ihr 4* Hotel Federico II Central Palace in Palermo und genießen den ersten Abend in Sizilien.
3. Tag: Palermo - Cefalu - Capo d' Orlando - Aci Castello (ca. 350km)
An der Nordküste erreichen Sie die romantische Stadt Cefalù, die von ihrem Vorgebirge dominiert wird, einer einst uneinnehmbaren Festung, die sich vom Meer abhebt und von den umliegenden Bergen isoliert ist. Die Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert mit ihren Mosaiken im byzantinischen Stil ist sicherlich die Hauptattraktion, aber es ist entspannend, durch die engen Gassen des historischen Zentrums zu schlendern und auch den langen Sandstrand zu entdecken. Weiter nach Osten halten Sie an, um eine Farm in der Region Capo d'Orlando zu besuchen, die seit den 1950er Jahren Zitrusfrüchte produziert. Während eines Spaziergangs im Zitronen- und Orangenhain erfahren Sie alles über die Herstellung dieser Früchte, eines der Symbole der Insel, um anschließend, während eines kleinen Imbisses, typisch abgeleitete Produkte zu verkosten. Sie machen sich dann auf den Weg nach Catania vorbei an Messina, wo die Straße die Insel vom "Festland" trennt. Übernachtung im 4* Grand Hotel Faraglioni.
4. Tag: Aci Castello - Catania - Aci Castello (ca. 80km)
Heute besuchen Sie die "vulkanische" Stadt, die Wirtschaftshauptstadt Siziliens. Catania, am Fuße des höchsten aktiven Vulkans Europas, das nach dem Erdbeben von 1693, im Barockstil wiederaufgebaut wurde, bietet besondere Einblicke: hektisch, fleißig, alt und modern, Königin des Nachtlebens. Vom Platz vor der Kathedrale, der vom Elefanten, seinem merkwürdigen Symbol aus Lavastein, dominiert wird, gelangen Sie nach wenigen Metern zum beliebten Volks-Markt der Pescheria und dann zur Ursino-Burg aus der Zeit Friedrichs II. Bummeln Sie zwischen Geschäften, Ständen, Barockdenkmälern und Konditoreien voller süßer Versuchungen. Sie erreichen dann den Fuß des Ätna und probieren zum Mittagessen in einem Bauernhaus typisch sizilianische Köstlichkeiten.
5. Tag: Aci Castello - Syrakus - Aci Castello (ca. 150km)
Syrakus, einst die wichtigste Stadt Siziliens und im Mittelmeerraum, wurde von den Griechen auf der Insel Ortigia gegründet, wo sich das historische Zentrum noch heute befindet. Seine Lage ist einzigartig, mit einem Golf, der im Laufe der Jahrhunderte als natürlicher Hafen genutzt wurde, und vielen Wasserquellen, von denen die berühmteste die von Arethusa ist, mit der eine schöne Legende verbunden wird. Sie finden unzählige Denkmäler, wie die Kathedrale, die durch die Umgestaltung des alten Tempels der Athena entstanden ist, oder die Kirche Santa Lucia, die ein Gemälde von Caravaggio enthält, sowie vollständig in den Fels gehauene griechische Theater im archäologischen Gebiet auf dem Festland. Hier können Sie auch die künstliche Höhle mit einer merkwürdigen spitzen Form bewundern, die "Ohr des Dionysos" genannt wird und an den schrecklichen Tyrannen erinnert, der hier seine politischen Feinde zur Zwangsarbeit eingesperrt hatte. Geschichte und Mythos, Meer und Kalkstein: Syrakus ist sicherlich einer der interessantesten Orte der Insel.
6. Tag: Aci Castello - Alcantara Tal - Castiglione di Sicilia - Taormina - Aci Castello (ca. 180km)
Am Morgen fahren Sie durch das Alcantara-Tal, entlang des Flusses, der den nördlichen Teil des Ätna von den Peloritani-Bergen trennt. Eine grüne Region mit einem eigenen Mikroklima, das zusammen mit der Fruchtbarkeit des vulkanischen Bodens die Weinproduktion begünstigt hat. Castiglione di Sicilia ist eine der charakteristischsten Städte dieser wunderschönen Ecke der Insel. Es wird "Terrasse auf dem Alcantara" genannt, weil man vom höchsten Punkt des Felsvorsprungs, auf dem es thront, einen außergewöhnlichen Blick über das gesamte Gebiet genießen kann. Nicht umsonst wurde hier eine Burg gebaut, deren Überreste noch heute die romantische Stadt dominieren. Später erreichen Sie eine familiengeführte Molkerei, in der Sie die berühmten Käsesorten der Region verkosten können. Am Nachmittag wird es Taormina sein, die "Perle des Ionischen Meeres", die Ihnen Ihre Türen öffnet. Diese berühmte Stadt, die auf einer natürlichen Terrasse 200 Meter über dem Meeresspiegel liegt, ist eine Schatztruhe voller kleiner Juwelen, darunter das antike Theater, das eine der unglaublichsten Aussichten der Welt bietet: den rauchenden Ätna mit Blick auf das Meer. Voller wunderbarer Eindrücke kehren Sie für die letzte Übernachtung auf Sizilien ins Hotel zurück.
7. Tag: Aci Castello - Monreale - Palermo - Einschiffung (ca. 270km)
Heute kehren Sie nach Palermo zurück. Bevor Sie sich am Abend auf den Weg zurück auf das Festland machen, besuchen Sie noch die beeindruckende Kathedrale von Monreale (fakultativ), die den größten byzantinischen Mosaikzyklus der Welt bietet. Ein Schatz, den nicht viele auf der Welt wirklich kennen. Palermo ist ein Ort voller Überraschungen und Kontraste. Eine Stadt zwischen Ost und West, zwischen Nord und Süd und auf einem der beliebtesten Märkte im historischen Zentrum, werden Sie eben das Palermitanische Street Food kennenlernen, das so viel über die Einflüsse verschiedener Kulturen im Laufe der Jahrhunderte erzählt. Auf dem Schiff haben Sie während der Rückreise Zeit, alle Bilder und Empfindungen Revue passieren zu lassen, die während dieser Exkursion in einer außergewöhnlichen Welt gesammelt wurden: Arrivederci Sicilia!
8. Tag: Ankunft Genua - Steiermark (ca. 850km)
Nach Ankunft in Genua (gegen 20 Uhr) erfolgt die Ausschiffung und anschließend die Rückreise in die Steiermark.
9. Tag: Steiermark
Ankunft in der Steiermark in den frühen Morgenstunden.
INKLUSIVLEISTUNGEN
  • Fahrt mit dem Gegg Luxus Bistro Bus
  • inkl. ausgiebiges Frühstück im Bus am 1. Tag
  • inkl. Gegg-Servicekraft an Bord
  • inkl. Fährüberfahrt Genua - Palermo - Genua
  • Zweibett Außenkabine Basis mit 2x Nächtigung/Frühstück
  • 5 x Nächtigung/Halbpension inkl. Kurtaxe
  • inkl. Besichtigung Orangenfarm mit Verkostung
  • inkl. Mittagessen auf einem Landgut am Ätna mit Wasser und lokalem Wein
  • inkl. Besichtigung familiäre Käserei mit Verkostung
  • inkl. palermitanisches Mittagessen auf einem Markt in Palermo mit Wasser und Wein
  • inkl. örtliche Reiseleitung 3. - 7. Tag
  • inkl. aller Rundfahrten lt. Programm

Exkl. nicht in den Leistungen beschriebene Eintritte, Ausflüge, Schifffahrten, Trinkgelder …

Sizilien abseits der Massen

9 Tage

ab 1.780 €

Loading...