+43 3185 28028 office@gegg-reisen.at

Im Herzen Südfrankreichs

 Bus-/Flugreise 
 Rundreise 
Frankreich

Frühbucher

Die Frühbucher-Aktion ist bereits ausgelaufen.

Termine

  • 15.10.2024 – 23.10.2024

    Sitz Sitz Sitz Sitz

9 Tage, ab 2.390 €

Verborgene Schönheiten mit großer Geschichte

Toulouse - Carcassonne - Castelnaudary - Brücke von Millau - Anduze - Pont du Gard - Aix-en-Provence - Marseille - Gorges du Verdon
REISEBESCHREIBUNG
1. Tag: Flug nach Toulouse (ca. 30km)
Am Flughafen angekommen werden Sie bereits von unserem Gegg Luxus Bistro Bus erwartet. Die Sehenswürdigkeiten in Toulouse sind hauptsächlich aus Backstein errichtete Gebäude. Daher wird Toulouse auch "rosa Stadt" genannt. Bei einer Stadtbesichtigung in Toulouse dürfen der Canal du Midi und die romanische Basilika St. Sernin nicht fehlen (fakultativ). Beide sind Weltkulturerbe der UNESCO. Trotz all der mittelalterlichen Architektur ist Toulouse eine moderne Stadt in der sich nicht nur die europäische Luftfahrtindustrie, sondern auch viele Bars und Restaurants niedergelassen haben. Hier nächtigen Sie im 4* Novotel Toulouse Centre Wilson.
2. Tag: Toulouse - Höhle von Mas d'Azil - Montségur - Mirepoix - Carcassonne (ca. 200km)
Sie verlassen Toulouse und durchqueren die Höhle von Mas d'Azil, die im Herzen des Massif du Plantaurel vom Fluss Arize geformt wurde. Es ist die einzige Höhle in Europa, die mit dem Auto durchfahren werden kann. Entlang dieser Straßen gelangen Sie zum Montségur, einem markanten Berg am Nordhang der östlichen Pyrenäen. Auf seinem Gipfel erhebt sich die Ruine der wohl bekanntesten Burg der Katharer. Nach einem gemütlichen Fotostopp geht es weiter nach Mirepoix. Die malerische Altstadt ist von einer Stadtmauer umgeben und beherbergt zweigeschossige, mittelalterliche Fachwerkhäuser auf hölzernen Arkaden. Anschließend fahren Sie nach Carcassonne, wo Sie für die nächsten zwei Nächte das 4* Mercure Porte de la Cite beziehen werden. Ein Rundgang durch die Stadt wird uns einen kleinen Überblick über das heutige Weltkulturerbe verschaffen.
3. Tag: Carcassonne - Castelnaudary - Carcassonne (ca. 90km)
Am heutigen Tag machen Sie einen Ausflug nach Castelnaudary bekannt als "die Hauptstadt der Cassoulet" (einer regionalen Spezialität). Sie gehörte zur früheren französischen Provinz Lauragais, dem Zentrum der Katharer. Die Stadt liegt auf einer mittleren Höhe von 165 m und wird vom Canal du Midi durchquert. Bei einer fakultativen Bootsfahrt können Sie diese Wasserstraße hautnah erleben. Sie werden das schöne Grand Bassin, die Enten, die Schwäne und die wunderschöne Kirche am Horizont sehen. Anschließend werden Sie eine sehr bekannte Töpferei besuchen (fakultativ).
4. Tag: Carcassonne - Brücke von Millau - Meyrueis (ca. 260km)
Heute fahren Sie über die gigantische Brücke Viaduc de Millau, deren Pfeiler höher als der Eiffelturm sind. Das Viadukt von Millau führt in Südfrankreich die Autoroute A75 über den Tarn. Das Viadukt ist mit 2460m die längste Schrägseilbrücke der Welt und bei einer maximalen Pfeilerhöhe von 343m das höchste Bauwerk Frankreichs. Die Kleinstadt Meyrueis ist das heutige Tagesziel. Eine malerische französische Stadt in der Region Okzitanien, die von einer atemberaubenden Berglandschaft des Cévennes-Nationalparks umgeben ist. Die charmante Altstadt und die Nähe zu wunderschönen Naturschätzen machen Meyrueis zu einem beliebten Ziel für Naturliebhaber und Wanderer. Hier nächtigen Sie im 3* Logis Hotel Rest Family & Spa.
5. Tag: Meyrueis - Höhle Aven Armand - Anduze - Vagnas (ca. 160km)
Im Herzen der Kalk-Hochebene Méjean befindet sich die Höhle Aven Armand, die 1897 von Louis Armand entdeckt wurde. Die Höhle birgt in ihrem riesigen unterirdischen Saal einen Wald aus mehr als 400 Stalagmiten. Zu diesem bemerkenswerten Gesamtbild gehört auch der herausragende Große Stalagmit, der mit seinen 30 Metern der heute höchste bekannte Stalagmit auf der Welt ist (fakultativ). Anschließend tauchen Sie ein in eine exotische Welt inmitten der Cevennen. Sie besuchen eine Bambusserie in Anduze (fakultativ). Der botanische Garten erstreckt sich über 12 Hektar und ist ein einzigartiger Ort der Extravaganz mit über 100 kultivierten, vorwiegend tropischen Pflanzen, die im Verlaufe der Jahre zu unglaublicher Größe und Schönheit herangewachsen sind. Ihr heutiges Hotel ist das 4* L'hotel du Covent, ein ehemaliges Kloster, welches im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Genießen Sie Ihr Abendessen heute im ehemaligen Refektorium mit wunderbarem Steingewölbe.
6. Tag: Vagnas - Höhle Chauvet Pont-d`Arc - Pont du Gard - Aix-en-Provence (ca. 210km)
Heute geht es weiter Richtung Tal der Ardèche. Dort werden Sie eine spektakuläre Höhle erkunden (fakultativ). Sie wurde 1994 von drei Höhlenforschern entdeckt und bildet ein wahres Meisterwerk der prähistorischen Höhlenmalerei. Diese verzierte paläolithische Höhle besitzt auf ihren Wänden ein ganz außergewöhnliches Bestiarium mit ungefähr 425 Tierdarstellungen aus der Zeit des Aurignacien. Ihr Weg führt weiter zum Pont du Gard, einem römischer Aquädukt im Süden Frankreichs. Die Brücke ist von beeindruckender Höhe und beinhaltet einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich. Bei einer Besichtigung werden Sie sich die Brücke genauer unter die Lupe nehmen (fakultativ). Die nächsten drei Nächte verbringen Sie im 4* Hotel Aquabella in Aix-en-Provence.
7. Tag: Aix-en-Provence - Cassis - Marseille - Aix-en-Provence (ca. 110km)
Heute umfahren Sie die Calanque, eine bei Kletterern aus aller Welt beliebte Felsformation, um auf ihrer anderen Seite in das kleine idyllische Fischerdorf Cassis zu kommen. Ein idealer Ort bei einer Bootsfahrt die steil abfallenden Felsen vom Meer aus zu beobachten (fakultativ). Danach geht es in die nahe gelegene Stadt Marseille, die größte Stadt des Südens. Marseille ist eine der ältesten Städte Frankreichs. Schon die Römer erreichten die Stadt vor 2000 Jahren. Dass auch sie die Lage am Meer schätzten, ist kein Wunder, denn der Zugang zum Mittelmeer und damit auch zum Atlantischen Ozean ist von unschätzbarem Wert. Heute gibt es in Marseille zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, wie Notre-Dame de la Garde, eine prachtvolle Kirche im Stil des Neoklassizismus (fakultativ), oder den Vieux Port, den alten Hafen der Stadt. Dort findet täglich ein bekannter Fischmarkt statt. Gleich anschließend schlängelt sich die Prachtstraße Canebière durch Marseille. In den vielen kleinen Geschäften und Boutiquen der Canebière findet man neben Designerware auch viele handgemachte Waren wie z.B. Taschen und Handtaschen, Hüte, Teppiche und vieles mehr. Bei einer Rundfahrt mit dem Bummelzug bekommen Sie einen Eindruck der Stadt (fakultativ).
8. Tag: Aix-en-Provence - Gorges du Verdon - Aix-en-Provence (ca. 340km)
Die Verdon-Schlucht ist ein Naturerlebnis der besonderen Art, welches man nicht so schnell vergessen wird. Spektakuläre Schluchten von 250 bis 700m Tiefe, dazu ein smaragdgrüner Fluss, der sich durch das Massiv schlängelt, erwarten den Besucher. Die Verdon-Schlucht, auch der Grand Canyon Frankreichs genannt, bietet großartige, in mehrfacher Hinsicht schwindelerregende Ausblicke. Sie ist eine der größten Schluchten in Europa und sicherlich eine der schönsten.
9. Tag: Aix-en-Provence - Nizza - Wien (ca. 220km)
Fahrt nach Nizza zum Flughafen. Mit vielen Reiseerinnerungen treten Sie heute die Heimreise an.
INKLUSIVLEISTUNGEN
  • inkl. Flug Wien - Toulouse (Umsteigeverbindung) / Nizza - Wien (Direktflug)
  • inkl. Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • Fahrt mit dem Gegg Luxus Bistro Bus
  • inkl. Gegg-Servicekraft an Bord
  • 6x Nächtigung/Frühstücksbuffet
  • 2x Nächtigung/Halbpension in Meyrueis & Vagnas
  • inkl. deutschsprachige Reiseleitung ab Flughafen Toulouse / bis Flughafen Nizza
  • inkl. aller Rundfahrten lt. Programm

Exkl. nicht in den Leistungen beschriebene Eintritte, Ausflüge, Schifffahrten, Trinkgelder, Versicherungen und sonstige Ausgaben...
PREISE

Doppelzimmer Basis NF und HP2.390,00 €
Einzelzimmerzuschlag600,00 €
Flughafentransfer bis/ab Wien (hin/retour)160,00 €

Zusatzinformation
Diese Reise ist kombinierbar mit "Rund um die Pyrenäen" und/oder "Küche und Keller in Frankreich" in unserem Reisekatalog

Im Herzen Südfrankreichs

9 Tage

ab 2.390 €

Loading...