+43 3185 28028 office@gegg-reisen.at

Apulien und Kalabrien

Eine umfassende Reise nach Süditalien

Reiseverlauf

1. Tag: Steiermark - Ancona (ca. 830km)
Genießen Sie während der Anreise ein ausgiebiges Frühstück an Bord des Luxus Bistro Liners. Am Nachmittag erreichen Sie die Hafenstadt Ancona. Zu den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt der Region Marken zählen die auf einem Hügel stehende Kathedrale und im Stadtzentrum die Fontana del Calamo, der antike Trajansbogen u.v.m. Sie nächtigen im 4* Ego Hotel.
2. Tag: Ancona - Vieste (ca. 390km)
Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Ostküste Italiens zum Sporn des Stiefels nach Vieste. Das Städtchen, das auf einem felsigen Vorgebirge am äußersten Ostrand des Gargano gelegen ist, besteht aus einem auf der Felsspitze San Francesco gelegenen alten Ortskern, der typisch mittelalterlich ist und einem modernen Teil, der sich entlang der Küstenlinie zwischen den Stränden von San Lorenzo im Nordwesten und Castello im Süden entwickelt hat. Sie erreichen Ihr 4* Hotel Forte Vieste am frühen Nachmittag, sodass Sie nach dem Check-in noch einen gemütlichen Spaziergang ins Zentrum unternehmen können.
3. Tag: Vieste - Schifffahrt zu den Meeresgrotten - Santa Margherita di Savoia (ca. 140km)
Sie besichtigen zunächst Vieste, auch die Königin des Gargano genannt. Hier haben Sie Gelegenheit, die malerische Altstadt und den beeindruckenden Ausblick von der Steilküste aus zu genießen. Von dort aus geht es mit dem Schiff zu den Meeresgrotten, etwa der "Schmugglergrotte". Die majestätischen Naturhölen befindent sich entlang der atemberaubenden Küstenstriche zwischen Vieste und Mattinata. Ihr Bus holt Sie am Festland wieder ab und bringt Sie ins 4* Grand Hotel Therme in S. Margherita di Savoia, wo Sie zwei Nächte verbringen.
4. Tag: Santa Margherita di Savoia - Castel Monte - Trani - Santa Margherita di Savoia (ca. 120km)
Heute unternehmen Sie eine Fahrt zum großartigsten Stauferschloss Italiens, dem Castel del Monte. Schon von weitem sichtbar thront die imposante Steinkrone Apuliens auf einem Hügel. Bis heute ist ungeklärt, zu welchem Zweck Kaiser Friedrich II. diesen Bau errichten ließ. Nur eines gilt als sicher: Der Anblick des Castel del Monte ist schlicht atemberaubend. Weiterfahrt nach Trani und Besichtigung der sogenannten „Königin der Kathedralen“ direkt am Meer, sowie der Burg von Trani (Aussenbesichtigung), die ebenfalls vom Staufer Friedrich II. errichtet wurde.
5. Tag: Santa Margherita di Savoia - Alberobello - Locorotondo - Vernole (ca. 280km)
Fahrt nach Alberobello und Besichtigung der berühmten ""Trulli"". Diese einzigartigen runden Hirten- und Bauernhäuser aus weißem Trockenmauerwerk mit steingrauem Kegeldach bilden ein bemerkenswertes Stadtbild. Den Bummel durch den Ort voller Rundbauten und schönen gepflasterten Gassen sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Danach geht es weiter nach Locorotondo. Die Silhouette des Ortes auf einer Anhöhe ist unverwechselbar. Locorotondo heißt "Runder Ort", und die Stadt ist in der Tat kreisrund angelegt. Die eng beieinander liegenden weiß gekalkten Häuser ziehen ihre Kreise um den Altstadtkern, aus dem die sandfarbene Kuppelkirche mit ihrem Glockenturm herausragt. Im Süden der Altstadt befindet sich ein kleiner Park mit einem herrlichen Blick auf das Itra-Tal und das Städtchen Martina Franca. Auf diesem Ausflug besichtigen Sie eine Ölmühle und verkosten typische Produkte und Wein der Region. Danach Weiterfahrt ins 4* Relais Masseria Le Cesine. Hier verbringen Sie drei Nächte.
6. Tag: Vernole - Lecce - Otranto - Vernole(ca. 150km)
Lecce ist als Perle des apulischen Barock bekannt: Die markanten Gebäude und die unbestrittene Schönheit ihrer Kirchen machen die Stadt zum Florenz des Südens. Sie besuchen die Piazza Oronzo, die das Herz der Stadt bildet und sehen die Überreste des römischen Amphitheaters. Wunderschöne Beispiele des Lecceser Barock sind die Kirche Santa Croce und der Dom. Ein Besuch Otrantos gleicht einem Eintauchen in die Geschichte des Mittelmeeres: hier kann man die Terrassengärten bewundern, die von den Türken als Eden bezeichnet wurden und den Ursprungsmythos in den Farbmosaiken der Kathedrale lesen. Die türkische Invasion 1480 artete in blutige Kämpfe aus, an deren Ende die Bewohner in heldenhafter Standhaftigkeit ihren christlichen Glauben behaupten konnten. Die sterblichen Überreste der 800 Märtyrer befinden sich in den Apsiden der Kathedrale. Während des Ausfluges verkosten Sie "Pasticciotto Leccese", ein ortstypisches süßes Gebäck.
7. Tag: Salento Rundfahrt (ca. 150km, mit einem lokalen Bus)
Heute geht es auf zur Salento-Rundfahrt. Sie erreichen Gallipoli, die wehrhafte Altstadtinsel am Ionischen Meer mit viel Fischerromantik. Diese idyllische Hafenstadt wurde von griechischen Kolonisten als Kallipolis gegründet, was "schöne Stadt" bedeutet. Dort, wo das Adriatische auf das Ionische Meer trifft, am südöstlichsten Kap Italiens, befindet sich Marina di Leuca, das mit seinen herrschaftlichen Jugendstilvillen aus dem späten 19. Jh. und seinem Leuchtturm zum Träumen einlädt. Anschließend Fahrt zu den schönsten Stränden des Salentos, wie Torre Vado, Pescoluse, Torre Pali sowie Lido Marini, Torre Mozza und Torre San Giovanni.
8. Tag: Vernole - Matera - Tropea (ca. 490km)
Der Anblick der so genannten „Sassi“ von Matera regt zum Staunen an. Die in den Fels gehauene Höhlen, die in frühgeschichtlichen Zeiten als relativ komfortable Behausungen errichtet wurden, waren bis nach dem 2. Weltkrieg bewohnt. Über einem eigenartig anmutenden Massiv thront ein Sahnehäubchen aus Häusern, Klöstern und Kirchen, das im milden Licht pastellfarben leuchtet. Und Matera bietet noch mehr: Zu den herausragenden Grotten-Schätzen Materas gehören Dutzende von Höhlenkirchen. Matera fasziniert seine Besucher seit langer Zeit und deshalb ist es kein Wunder, dass die Stadt heute Weltkulturerbe ist und 2019 zur Europäischen Kulturhauptstadt gewählt wurde. Für die nächsten vier Nächte beziehen Sie das 4* Cooee Michelizia Resort in Tropea.
9. Tag: Tropea - Pizzo - Tropea (ca. 80km)
Heute tauchen Sie in das bunte Treiben des Städtchens Pizzo ein. Insbesondere die "Piedigrotta" - eine von Schiffbrüchigen direkt am Strand in den Tuffstein gehauene Grottenkirche mit vielen zeitgemäßen Skulpturen, sowie das ""Castello Murat"", welches lange Zeit als Kerker diente, stehen auf dem Programm. Ein Muss ist hier das berühmte Tartufo-Eis, das seinen Ursprung in Pizzo hat und in unzähligen Bars auf der Piazza verkostet werden kann. Weiterfahrt nach Tropea. Das berühmte Küstenstädtchen eignet sich mit seinen kleinen Lädchen und einladenden Cafès hervorragend zum Souvenir-Einkauf, Bummeln und Verweilen. Auch ein köstliches Eis darf hier nicht fehlen.
10. Tag: Tropea - Scilla - Reggio Calabria - Tropea (ca. 250km)
Fahrt entlang der wunderschönen Costa Viola in das idyllische, sagenumwobene Fischerörtchen Scilla. Dann erwartet Sie Reggio Calabria mit seinen prächtigen Palazzi und viel südländischem Flair. Während des Ausfluges besichtigen Sie auch eine Bergamotten-Plantage und verkosten dort die schmackhaften Produkte.
11. Tag: Freizeit oder fakultativer Auslug äolische Inseln ( 0km)
Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder unternehmen Sie mit uns einen Ausflug zu den äolischen Inseln.
Schiffsausflug: von Tropea Fährüberfahrt nach Vulcano mit seinem schwarzen Lavastrand, weiter mit dem Schiff nach Lipari und Bootsfahrt rund um Stromboli, Rückfahrt mit dem Schiff nach Tropea.
12. Tag: Grotten von Arcomagno - Neapel (ca. 420km)
Heute fahren Sie zu einem der schönsten Strände Kalabriens. Wenn es das Wetter zulässt, können Sie bei Arcomagno baden, sich sonnen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Bevor Sie wieder die Heimreise antreten, geht es weiter zur ersten Zwischennächtigung in Neapel.
13. Tag: Neapel - Assisi (ca. 375km)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Assisi. Dort angekommen unternimmt Ihr Reiseleiter eine Stadtführung mit Ihnen. Nächtigung in einem 4* Hotel in Assisi.
14. Tag: Assisi - Steiermark (ca. 790km)
Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise in die Steiermark an.

LEISTUNGSPAKET

  • Fahrt mit dem Gegg Luxus Bistro Bus
  • inkl. ausgiebiges Frühstück im Bus am 1. Tag
  • inkl. Steward*ess fürs leibliche Wohl
  • Unterbringung in ausgesuchten Gegg Tophotels
  • 13 x Nächtigung/Halbpension inkl. Kurtaxe
  • inkl. Reiseleitung ab/bis Steiermark
  • inkl. Schifffahrt zu den Meeresgrotten
  • inkl. Eintritt Castel Monte
  • inkl. Besichtigung Ölmühle mit Verkostung
  • inkl. Kostprobe "Pasticciotto Leccese"
  • inkl. Eisverkostung in Pizzo
  • inkl. Besichtigung Bergamotten Plantage mit Verkostung
  • inkl. aller Rundfahrten lt. Programm
Exkl. nicht in den Leistungen beschriebene Eintritte, Ausflüge, Schifffahrten, Trinkgelder …

TERMINE & PREISE

  • 23.05.2022 – 05.06.2022

Nächtigung/Halbpension2.450,00 €
Einzelzimmerzuschlag350,00 €

FREIE PLÄTZE

Zu diesem/diesen Termin(en) können wir Ihnen noch freie Plätze anbieten.
ReisedatumFrei
23.05.
Bitte beachten Sie, dass diese Angaben Live sind und sich jederzeit ändern können.

BEWERTUNG

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

Pin It on Pinterest

Shares

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen